Peter Boxleitner GmbH


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Halbschlauchfolien

Folien

PVC-Halbschlauchfolie

ist ein thermoplastische Kunststoff-Folie, die gleichseitig mittig gefaltet ist. Die normalerweise im Temperaturbereich von 160 bis 200 Grad Celsius verarbeitet wird. Das an sich spröde und harte PVC wird mit Additiven, in erster Linie Stabilisatoren, Weichmachern an die verschiedensten Einsatzgebiete angepasst. Die Additive verbessern die physikalischen Eigenschaften wie die Temperatur-Licht- und Wetterbeständigkeit, die Zähigkeit und Elastizität, den Glanz und dienen der Verbesserung der Verarbeitbarkeit. An die verwendeten PVC-Additive werden hohe Anforderungen gestellt: Sie müssen in möglichst geringer Konzentration eine hohe Wirkung erzielen, die durch die unterschiedlichen Herstellungsprozesse für das Kunststoffformteil nicht beeinträchtigt werden darf. Sie müssen eine gute Verarbeitbarkeit garantieren und dem Formteil während dessen Gebrauchsdauer die gewünschten Eigenschaften verleihen. Sie sollen auch aus Konsumentensicht sicher anwendbar sein.
Die Folie wird in der Regel halbautomatisch mit einem "Winkelschweißer" verarbeitet. Die Folie kann auch mittels Schrumpftunnel geschrumpft werden, sodass die Folie direkt und unmittelbar die Ware luftdicht umschließt.

folgende Folien haben wir standardmäßig auf Lager:

Art.-Nr.:

Breite

22001

200/200 mm

22002

250/250 mm

22003

280/280 mm

22004

300/300 mm

22005

330/330 mm

22006

350/350 mm

22007

380/380 mm

22008

400/400 mm

22009

450/450 mm

   

weitere Größen und Non-Food-HSF auf Anfrage


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü